Excursions-Reise

Werbung für die erste kommerzielle Kreuzfahrt auf der Augusta Victoria. Vom 22. Januar bis zum 21. März 1891 wurde eine Mittelmeerkreuzfahrt der Augusta Victoria von und nach Cuxhaven angeboten, an der 241 Personen, darunter 49 Ausländer und 67 weibliche Fahrgäste, teilnahmen. Über Southampton, Gibraltar und Genua wurde Alexandria angelaufen, wo das Schiff 5 Tage verblieb. Nächste Ziele waren Jaffa, Beirut und Konstantinopel mit je vier Tagen Aufenthalt. Auf dem Rückweg wurden Piräus, Malta, Palermo, Neapel, Lissabon und schließlich noch Southampton angelaufen. In den Häfen mit längeren Aufenthalten gab es Ausflugsprogramme z. B. nach Kairo, Jerusalem, Damaskus, Athen und Rom.

Salvador Allende

Hier zu sehen ist Salvador Allende, zu diesem Zeitpunkt noch Präsident der Republik Chile. Auf diesem Foto tritt er das letzte Mal aus dem Präsidentenpalast „La Moneda“, bevor er sich mit seinem inneren Zirkel in den „Saal der Unabhängigkeit“ zurückzieht, dort die Kapitulation gegenüber Pinochet ausspricht und mit einer AK-47 zwei Mal in den Kopf schießt. Vollautomatisch regelt. Initiiert wurde der Putsch von dem damaligen Außenminister der USA, Henry Kissinger und der CIA.

Rennpappen

Wir sehen einen Lauf der DDR-Meisterschaft der Tourenwagen der Klasse A600 bis 600 ccm (kurz gesagt: der Trabis) auf dem Schleizer Dreieck im Jahr 1989. Es siegt der fünffache DDR-Meister Klaus Schumann in seinem himmelblauen Trabant, welchen er eigenhändig auf ca. 70 PS und über 180 km/h Topspeed getuned hat. Das Rennen verfolgen 100.000 Zuschauer auf der 1923, also 4 Jahre vor der Nordschleife eröffneten temporären Rennstrecke, welche zum großen Teil aus sonst öffentlichen Straßen besteht.